Fastengruß

Liebe Familie, liebe Freunde, Literaturfreunde, Leser und Leserinnen,

ich grüße Sie alle in dieser Fastenzeit mit dem Trost allen Trostes, in der ewigen Freude unseres Herrn und Gottes, der Wohnung nimmt in uns, um uns unendlich nahe zu sein.

Wohnung Gottes

Der Herr selbst wohnt und bestärkt als Glaube unseren Glauben, als Hoffnung unser Hoffen, als Liebe unser Lieben. Öffnen wir dem Wort Gottes in dieser Fastenzeit weit die Türen unserer Sinne und Seelen, und bieten wir unserem König, der uns unendlich nahe kommt, die Kathedra unseres Herzens als Ehrenplatz an.

Gelobt sei Jesus Christus; frohe Fastenzeit!
Iris und Franz

Franz Schwald

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial