Heimet

Hier folgt das Mundartgedicht „Heimet“

I bin e Badner Bueb
isch des nit mehr als gnueg
o Du mi Heimetland
liegsch mer im Bluet

Du bisch wie goldne Wi
un au mi Sunneschi
des Glückes Unterpfand
mi Land am Rhy

Un bin i fern vo Dir
Du bisch ganz g´wiß
in mir au wo i gang un
stan e Schtuck vo Dir

Schteck mir als Bad´ner
Bueb e frohes Lied an
Huet gang mit Dir Hand
in Hand un blieb dir guet

Bitte folgen Sie mir:
Franz Schwald

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial