Jonglage

Hier folgt ein Gedicht über den Balanceakt des Lebens.

Im großen, bunten Zirkuszelt,
lässt ER die Bälle kreisen,
federleicht und mit Gefühl,
ein entzückend, lustig Spiel.

Und das geschätzte Publikum
steht nicht nur stumm im Kreise,
jeder spielt mit seinen Bällen
mit auf eigene Weise.

Freude lässt ein Spiel entstehen,
Bälle fliegen hin und her,
im unendlichen Geschehen,
bleibt so die Welt nicht leer.

Franz Schwald

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial