Drei Kerzen

Drei Kerzen,Vater, Sohn
und Geist geweiht, ein
Gotteszeichen in der Zeit.

Sie mögen brennen,
schweigend, ein
verglühend Wort, Licht
an einem heilgen Ort.

Wie Wetterleuchten
Deine Spur in Dunkelheit,
drei kleine Kerzen nur,
Dich preisend zum Geleit.

Franz Schwald

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial