Tanz

Das Schiff legt heut die Leinen los,

zur Fahrt in unbekannte Fernen,

mit allen Wesen, klein und groß,

Tieren, Sonne, Mond und Sternen.

Musik ertönt und Friedensglocken

zum erhab`nen Feste locken,

arme Reiche sich umarmen,

der Himmel sendet sein Erbarmen.

Geschmückt mit Bändern, Blütenkränzen

im königlichen Hochzeitskleid,

gebunden in der Liebe Grenzen,

tanzen wir durch unsere Zeit.

Bitte folgen Sie mir:
error

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial