1 Kommentar

  1. Liebe Leser,
    Der Herbst zieht bei uns ein, die Blätter fallen, der Wind treibt sie umher. Die Natur hat diese Jahreszweit weise eingerichtet. Wir beobachten den Wandel und uns selbst in der Zeit, die uns geschenkt ist. Darüber habe ich in einigen Texten unter dem 5.11.16 für Sie einige Gedanken festgehalten. Es geht zwar um Abschied vom Sommer, wir wissen aber, dass die entlaubten Bäume und Büsche schon wieder Knospen angesetzt haben. Im Radio Horeb habe ich mich in einer Sendung am 22.6.15 dazu vertiefend geäußert. Sie können diesen Text “Nachdenkliches” im Literaturblog unter Podcast “Radio Horeb” hören.

    Ihnen allen wünsche ich eine gute Zeit
    Ihr
    Franz Schwald

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial